DiCaprio verfilmt Dieselgate-Skandal

Der Hollywoodschauspieler und Produzent Leonardo DiCaprio will den Abgas-Skandal verfilmen, derzeit den deutschen Automobilkonzern Volkswagen erschüttert. Der Wolfsburger Autohersteller hat in den USA mit einer Abgas-Manipulationssoftware massiv gegen die Auflagen der amerkanischenUmweltbehörde (EPA ) verstoßen. Im Zeitraum von 2009 bis 2015 hat Volkswagen seine Dieselmotoren dahingehend manipuliert, dass der Ausstoß der Stickstoffoxide, die unter anderem für den sauren Regen mitverantwortlich sind, bei den Tests im Labor den US-Umweltstandards entsprach. Doch beim tatsächlichen Einsatz dieser Fahrzeuge waren diese Abgaswerte bis um das Vierzigfache höher. Davon betroffen sind weltweit elf Millionen Dieselfahrzeuge, darunter etwa 480.000 Autos in den USA, welche der Autohersteller nun umrüsten muss.

 

 

“Dieselgate” wird als einer der größten Betrugsskandale der Wirtschaft in die Geschichte eingehen. Jack Ewing, der als Wirtschaftsjournalist als Korrespondent für die internationale Ausgabe der New York Times in Frankfurt tätig ist, arbeitet bereits an einem Buch über die jüngste VW-Affäre. An diesem Stoff haben sich Leonardo DiCaprios Produktionsfirma Appian Way  und Paramount bereits die Rechte gesichert.

 

Foto: © Siebbi, Leonardo DiCaprio Berlinale 2010, CC BY 3.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.