Arte zeigt den Ernstfall Klima

Anlässlich der bevorstehenden Weltklimakonferenz in Paris, bei der ein neues Abkommen mit verbindlichen Klimazielen für alle Mitgliedsstaaten der UN-Klimakonvention verabschiedet werden soll, präsentiert Arte ein Programmschwerpunkt zu den Themen Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit.
Den Auftakt bildet am 21. November der Dokumentarfilm +/- 5 Meter , in dem der französische Wildlife-Fotograf Joe Bunni in 360°-Videoaufnahmen eine Bestandsaufnahme der atemberaubenden Tier- und Pflanzenwelt unter Wasser liefert. Dabei werden auch die Konsequenzen der Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung unter der Meeresoberfläche sichtbar.

 
Auch Gebäude sind große Umweltsünder. In der Doku Eine Frage des Gewissens: Ingenhoven und grüne Architektur begleiten Britta Nagel und Frank Henschke einen renommierten Architekten. Mit dem Thema Klimawandel setzt sich auch das Wissensmagazin X:enius ab dem 23. November in fünf Folgen auseinander. Dabei werden Fragen aufgeworfen, die das Wetter betreffen, den Klimawandel im Weinberg, den Alpen, aber auch ob Skifahren eine Zukunft hat.

 

Am 23. November startet die zehnteilige Dokumentationsreihe Polar Sea 360°- per Eisbär läuftAnhalter durch die Arktis, die einem Team von Wissenschaftlern von Island nach Alaska durch fantastische Landschaften aus Eis folgt. In der Doku Energiequelle Methan – Hoffnung oder Alptraum? wird gezeigt, wie Wissenschaftler die Freisetung des Treibhausgases Methan erforschen, das zwar eine möglich Energiequelle darstellt, aber als klimaschädlich gilt.

 

Am Samstag, den 28. November dreht sich bei Arte alles um das Wetter. Der Thementag Wetter gibt Aufschluss darüber, wie Hurrikans entstehen, wie sich das Wetter angesichts des Klimawandels verändern wird und welchen Schutzmaßnahmen in Anbetracht des zunehmenden Extremwetters erforderlich werden. Zum Abschluss des großen Klima-Programmspecials präsentiert Arte am 1. Dezember die Erstausstrahlung der Doku Der Klimaklempner , in der Pierre Oscar Levy die Experimente der Geoingenieure unter die Lupe nimmt, de am Thermostat der Erde schrauben wollen, um für eine Abkühlung der Erde zu sorgen.

 

Greenpeace-EisbärEin weiteres Highlight des Klima-Programmschwerpunkts ist am 1. Dezember Das letzte Eldorado – Krieg um die Arktis. In dieser Doku zeigt Tania Rakhmanova denWettlauf um die Öl- und Gasvorkommen in der Arktis, die eine der letzten noch unberührten Gegenden der Welt darstellt.

 

(Fotos: Arte/©Joe Bunni, Philipp Cottier, Tommaso Galli/Greenpeace)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.