Klimaschutz aus einer Hand

Die beiden Nachhaltigkeitsberatungsfirmen CO2OL und Forest Carbon Group schließen sich zusammen, um künftig mit gebündelter Kompetenz Klimaschutz-Lösungen anzubieten. Das Bonner Unternehmen CO2OL hat bisher CO2-Management und CO2-Kompensation durch Aufforstungs- und Waldschutzprojekte für mittelständische Unternehmen in der Tourismus- und Event-Branche vorgenommen.

 

Zu seinen prominentesten Klienten in der deutschen Filmbranche zählte Michael Bully Herbig mit seinen Kinofilm Buddy , für den CO2OL den ökologischen Fußabdruck ermittelt hat. Neben der Beratung und Erstellung einer CO2-Bilanz gehört es zum Konzept, die nicht vermeidbaren Emissionen zu kompensieren. Die Firma hat sich auf Aufforstungs- und Renaturierungsprojekte in Lateinamerika und Südostasien konzentriert, die nach dem Gold Standard sowie gemäß dem Gütesiegel des Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert sind.

 

Die Die Forest Carbon Group ist auf klimaneutrale Unternehmens- und Produktstrategien spezialisiert, wovon in der Filmbranche beispielsweise die Internationalen Filmfestspiele Berlin profitiert haben. Bei der Kompensation von Emissionen hat das Frankfurter Unternehmen auf Waldschutzprojekte in Afrika und Vorhaben zu nachhaltiger Waldwirtschaft in Nordamerika gesetzt. Die Erfahrungen, Netzwerke sowie das Know-how beider Firmen rund um Klimaschutz, Waldprojekte und CO2-Management werden unter dem Dach der ForestFinest Consulting zusammengefasst.

 

„Gemeinsam sind wir stärker und besser", erklärt Dirk Walterspacher, CEO ForestFinest Consulting. Der Zusammenschluss trägt auch der wachsenden Bedeutung der Themen Klimaschutz und Landnutzung Rechnung. "Wirtschaft und Politik setzen zunehmend auf nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, um Klimaschutzziele zu erreichen", sagt Michael Sahm, Director Business Development. Das internationale Klimaschutzabkommen von Paris im Dezember 2015 habe diesen Ansatz deutlich unterstrichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.