Cinec-Panel: Grün & fair

Im Rahmen der 11. Internationalen Fachmesse für Cine Equipment und Technologie (Cinec) am 19. September in München laden Crew United, die CSR-Beraterin Nicola Knoch, der Schauspieler  Christian Lerch und die Produktionsfirma Lieblingsfilm um 14 Uhr zu einer Panel-Diskussion ein, die sich mit der nachhaltigen Produktion von Filmen beschäftigt.
“Mit der Veranstaltung möchten wir den Fokus nicht auf vorhandene Antworten legen, sondern erfahren und verstehen, welche Fragen sich in diesem Zusammenhang stellen”, erklärt Nicola Knoch, die bereits Michael “Bully” Herbig bei der nachhaltigen Produktion seines Kinofilms Buddy beraten hat.

 
nicola-knoch-kopieGemeinsam mit dem Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur Christian Lerch, der Filmproduktion Lieblingsfilm und dem Branchennetzwerk Crew United hat Knoch eine Münchener Initiative zum Thema „Grün und Fair Drehen“ gestartet, die sich mit Nachhaltigkeitsstrategien auseinandersetzt. Im Rahmem der Cinec möchten sie gemeinsam mit Filmschaffenden, Herstellern von Filmtechnik und Filmdienstleistern eine Bestandsaufnahme in diesem Bereich vornehmen. Die angestrebte Strategie zielt nicht nur auf Maßnahmen wie die Verwendung von Ökostrom oder die Vermeidung von Generatoren und Plastibechern ab, sondern es geht dabei auch um eine faire Arbeitsweise.

 

Moderiert wird die Diskussion von Nathalie Bouteiller-Marin, die als Producerin bei Lieblingsfilm tätig ist. “Nachhaltigkeit ist ein Gebot der Stunde, ist Solidarität mit späteren Generationen und sollte auch in der Filmwirtschaft zur Selbstverständlichkeit werden”, erklären die Initiatoren. “Darüber hinaus sind wir davon überzeugt, dass dieses Thema Filmproduktionen und die daran beteiligten Menschen bereichern kann. “

 

Foto© Albrecht GmbH / P. G. Loske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.