Deadline für Deauville Green Awards

Für die achte Ausgabe der Deauville Green Awards hat die Einreichphase begonnen. Filmemacher, Produzenten, Sender, PR-Agenturen und Verbände sind gefordert, ihre Filme, Spots und Dokumentationen zu Nachhaltigkeit, ökologischen Innovationen und sozialer Verantwortung beim Festival einzureichen. Die Deauville Green Awards 2019, bei  denen rund 400 Film-, Medien- und Nachhaltigkeitsexperten sich zum Austausch treffen, findet am 12. und 13. Juni in dem französischen Badeort Deauville statt.

 

Jedes Jahr werden etwas 500 Filme aus 50 Ländern zu diesem zweitägigen Event eingereicht, das Firmen, Institutions, NGOs und Gemeinden die Möglichkeit gibt, ihre Maßnahmen und Methoden vorzustellen, um die Herausforderungen des Klimawandels bewältigen zu können. Die Spots, Image- und Dokumentarfilme werden in drei Wettbewerben präsentiert die jeweils in 14 thematische Kategorien gegliedert sind.

 

Die Bandbreite der Themen reicht von der Bekämpfung und der Anpassung an den Klimawandel und der Erhaltung der Artenvielfalt bis hin zur Energiewende, nachhaltiger Landwirtschaft, Transport & ökologischer Mobilität,  Öko-Tourismus, nachhaltiger Produktion & Kreislaufwirtschaft sowie nachhaltiger Konsum & Öko-Label. Zu den sozialen Themen zählen Gesundheit und lebendige Umwelt, soziale Verantwortung, Vielfalt, Solidarität, Innovationen und technische Neuerungen als auch der demografische Wandel.

 

Eine internationale Jury aus Vertretern der Film-und Medienbranche sowie Nachhaltigkeitsexperten nimmt eine Vorauswahl der Produktionen vor. Die besten Beiträge in jeder Kategorie der drei Wettbewerbe konkurrieren jeweils um eine Goldene Trophäe. Zudem werden  die besten Imagefilme, Dokumentationen und Spots in allen Kategorien mit drei Hauptpreisen ausgezeichnet. Die Einreichfrist für alle Beiträge läuft bis zum 12. April 2019.

 

Foto: © GFS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.