Niederösterreich setzt auf grüne Strategie

Mit dem Green Guide Evergreen hat die Lower Austrian Film Commission (LAFC) eine Basis für die nachhaltige Filmproduktion in Österreich geschaffen. LAFC-Film Commissioner Dietlind Rott gibt Aufschluss über die Zielsetzungen der innovativen digitalen Servicestelle des Landes Niederösterreich.

Mit welchen Maßnahmen soll der Ausbau der grünen Produktion vorangetrieben werden?

Mit dem Evergreen bietet die LAFC den ersten Green Guide zur Nachhaltigkeit in der Filmproduktion in Österreich an, den wir mit dem praxisorientierten Evergreen Prisma weiter ausbauen. Unser Ziel ist es, den Filmschaffenden das erforderliche Know-how für eine umweltbewusste Umsetzung von Filmen zu vermitteln, damit die Filme bald auch in (Nieder-)Österreich nachhaltig produziert werden.
Die Informationsvermittlung erfolgt zum einen online auf unserer Website www.lafc.at. Darüber hinaus dient Evergreen Prisma als ein Trainingstool, das auf die praxisorientierte Weiterbildung für professionelle Filmschaffende abzielt.

Welche Weiterbildungsangebote gibt es für Filmschaffende zur Umsetzung von umweltfreundlichen Produktionen?
Bei unserem ersten Evergreen Prisma-Workshop hat der Green Consultant Philip Gassmann Filmschaffenden der österreichischen Kreativwirtschaft praktische Tipps zur erfolgreichen Umsetzung einer nachhaltigen Produktion vermittelt. Mit einigen Maßnahmen lassen sich nicht nur CO2-Emissionen, sondern auch Kosten sparen. Ein CO2-Rechner kann den Filmschaffenden dabei als Planungs-, Steuerungs- und Kontrollinstrument dienen. Unsere Workshops bieten den Film- schaffenden eine Plattform für den persönlichen Erfahrungsaustausch.

 

Welche Zielsetzungen stehen auf Ihrer Agenda?
Die Vermittlung von fundiertem Wissen ist essentiell, um die Umsetzung nachhaltiger Produktionen in der österreichischen Filmlandschaft zu fördern. Mit dem LAFC Evergreen Prisma möchten wir Filmproduktionen auf vielseitige Weise begleiten. Eine weitere Herausforderung besteht darin, einen praktikablen Weg für die Umsetzung der nachhaltigen Filmproduktion bei überregionalen und internationalen Projekten zu finden. Da Koproduktionen längst nicht mehr die Ausnahme sind, beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir aus nachhaltiger Sicht mit den länderübergreifenden Produktionen verfahren. Als regionale Film Commission wollen wir mit anderen koproduzierenden Regionen und Ländern effektiv zusammenarbeiten. Mit dem Evergreen Prisma versuchen wir dafür gangbare Modelle und Module zu entwickeln, die auch auf individuelle Projekterfordernisse zugeschnitten werden können.

Die LAFC wird die Vernetzung mit der internationalen grünen Filmszene noch weiter intensivieren, um zeitnah deren aktuelle Tendenzen und Neuerungen aufgreifen und darüber informieren zu können. Wenn es bei uns regionale Anbieter in diesen innovativen Bereichen gibt, möchten wir diese online mit einem grünen Icon sichtbar machen. Der LAFC Evergreen Prisma fungiert als Schnittstelle zu diesem nachhaltigen Wissensspektrum.

 

Fotos: @ Lower Austrian Film Commission /Gregor Lechner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.