Links

Filmförderungen

Links zu Filmförderungen, die auf Nachhaltigkeit setzen

British Film Institute (BFI)
Das zentrale Filminstitut in Großbritannien setzt sich sehr stark für eine nachhaltige Produktionsweise ein. Neben Empfehlungen gehört dazu auch, Strategien für die verschiedenen Bereiche der Filmindustrie landesweit zu koordinieren

Cine Regio Green Production Subgroup
Cine Regio,ein Zusammenschluss von 39 regionalen Filmförderungen hat eine grüne Arbeitsgruppe gegründet, die sich mit Nachhaltigkeitsapekten in der Film- und Fernsehproduktion beschäftigt

Film Commission Sardinien

Die Film Commission auf der italienischen Mittelmeerinsel veranstaltet grüne Trainingsprogramme. Im Rahmen des Projekest Heroes 2020 sind Filme zum Thema Nachhaltigkeit entstanden, die auch  hinter der Kamera nach grünen Regeln produziert worden sind.

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Mit dem Grünen Drehpass hat die norddeutsche Filmförderung 2011 zum ersten Mal Handlungsempfehlungen für eine umweltfreundliche Film- und Fernsehproduktion in Deutschland aufgestellt

Irish Film Board
Reduce, Re-use, Recycle lautet die Kernaussage im grünen Produktionsratgeber der Filmförderung in Irland

Trentino Film Fund

Die regionale Filmförderung in Trentino hat im Sommer 2016 die Initiative T- Green Film gestartet, die den Produktionen finanzielle Anreize für ihren grünen Handlungen offeriert

Netherlands Films Fund

Die niederländische Filmförderung stellt Produktionen seit Anfang 2015 eine kostenlose Öko-Beraterin zur Seite

Screen South
Die regionale britische Filmförderung hat angekündigt, einen Topf für grüne Produktionen bereit zu stellen

Vlaams Audiovisueel Fonds
Die Filmförderung in Flandern verlangt von jeder Produktion, die dort Mittel beantragt, den CO2-Fußabdruck ihres Projektes anzugeben

Film-Initiativen

Links zu grünen Film-Initiativen

BAFTA
In Großbritannien wird mit wöchentlichen Workshops für Film- und Fernsehhproduzenten ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit geschaffen. Das britische BAFTA albert-Konsortium, das aus Sendern wie der BBC, Channel Four, ITV und Sky besteht, versorgt die Produktionen mit einem kostenlosen Online-Tool, mit dem sie ihren CO2-Fußabdruck erheben können.

BS 8909
BS 8909 ist der vom British Film Institute (BFI) entwickelte, britische Standard für nachhhaltige Filmproduktionen

Climate Media Factory
Die Climate Media Factory (CMF) ist ein interdisziplinäres Projekt verschiedener Hochschulen, das klimawissenschaftliche Erkenntnisse und daraus resultierende Handlungsoptionen mit Hilfe audiovisueller Medien vermittelt

Ecoprod
Die französische Initiative Ecoprod ist ein Konsortium aus neun Partnern wie u. a. dem Filmförderungsinstitut CNC und den Fernsehsendern TF1 und France Télévisions, welche die Carbon Clap entwickelt haben, mit der sich der CO2-Fußabdruck von Film- und Fernsehproduktionen zwecks Reduktion berechnen lässt

E-Mission Handbook
Die flämische Filmförderung hat ein grünes Handbuch mit nützlichen Ratschlägen und zahlreichen Kontaktadressen von Firmen herausgegeben, die bei ihren Dienstleistungen auf Nachhaltigkeit setzen

Green Film Making Projekt

Die 2012 von der Organisation Strawberry Earth gestartete Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Filmemacher und Produzenten zu einer nachhaltigen Produktionsweise zu motivieren. Das Green Film Making Project kooperiert mit Filmhochschulen, organisiert Workshops und hat das Kort Film-Programm betreut, in dessen Rahmen diverse Kurzfilme so grün wie möglich produziert worden sind

Green Film Initiative
Die Green Film Initiative informiert in Deutschland darüber, wie sich Filme klimafeundlich produzieren lassen und arbeitet daran, Filmschaffende mt Klimawissenschaftlern und anderen Experten zu vernetzen, um dem globalen Problem der Erderwärmung entgegen zu wirken

Greening Film
Die vom British Film Institute (BFI) gestartete Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Filmschaffende aus allen Bereichen der Branche bei der Entwicklung von nachhaltigen Strategien zu unterstützen, um die Umwelt zu schützen und Kosten zu sparen

Green Production Guide
Der Best Practices-Guide von der PGA Green zeigt die besten Strategien für grüne Produktionen auf, die auf der Erfahrung von einer ganzen Reihe von Produzenten basieren, die in der Film- und Fernsehproduktion in den USA auf Nachhaltigkeit setzen

Green Screen Toronto
Dieses preisgekrönte Programm unterstützt die Film- und Fernsehbranche in Kanada dabei, innovative und nachhaltige Produktionspraktiken umzusetzen

Greenshoot
Die weltweit operierende Organisation hat ein nachhaltiges Managementsystem entwickelt, das jede Produktion individuell adaptieren kann, um ihre Emissionen und Kosten zu senken

NYC Film Green
Mit diesem grünen Programm versucht die Stadt New York Film- und Fernsehproduktionen dazu motivieren, nachhaltig zu produzieren.

Producers Guild of America
Die grüne Abteilung PGA Green des Producers Guild of America hat im Bereich nachhaltige Film- und Fernsehproduktion eine strategische Führungsrolle in den USA übernommen

Festivals

Festivals, die auf Nachhaltigkeit setzen

Internationale Filmfestspiele Berlin

Cinemambiente

Deauville Green Awards

Environmental Film Festival

Filmfest Hamburg

Green Screen

Internationales Film Festival Tokio

NaturVision Film Festival

Zurich Film Festival

Fernsehen

Links zu grünen Fernseh-Initiativen

BAFTA
Die British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) ist an einer ganzen Reihe von Projekten beteiligt, die darauf abzielen, den CO2-Fußabdruck in der Film- und Fernsehbranche zu reduzieren

Green Broadcasting-Gruppe
Mit der neu gegründeten Green BroadcastinGruppe setzt sich die European Broadcasting Union (EBU) für mehr Nachhaltigkeit in den Sendern ein. Als erste Aktionen sind ein grüner Leitfaden, Fallstudien sowie Seminare geplant

Oregon Film – Green Production
Das Governor’s Office of Film & Television im US-Bundesstaat Oregon setzt bereits seit den 70er Jahren auf nachhaltige Initiativen.  Zu den grünen Maßnahmen, um grüne Produktionen zu unterstützen, gehört ein CO-2-Rechner sowie ein Online-Verzeichnis für Biodiesel-Tankstellen

PGA Green
PGA Green, die grüne Abteilung des Producers Guild of America. hat im Bereich nachhaltige Film- und Fernsehproduktion eine strategische Führungsrolle in den USA übernommen

Werbung

Links zu grünen Initiativen in der Werbefilmproduktion

Adgreen
Die britische Initiative, die von der Advertising Producers Association (APA) unterstützt wird, verfolgt das Ziel, Werbespots grüner zu produzieren

BBDO Germany
Die größte deutsche Werbeagentur BBDO hat eine Software entwickelt, mit der sich bei der Produktion eines Fernsehspots in jedem Bereich der ****CO2-Fußabdruck errechnen lässt

Carbon Film Quote
Die Initiative e Carbon Film Quotenitiative ist ein weltweites Pilotprojekt, welches das ZIel verfolgt, die CO2-Emissionen bei der Produktion von Werbefillmen zu senken

IT und mehr

Links zu grünen IT-Initiativen

Carbon War Room
Die amerikanische Non-Profit-Organisation Carbon War Room bringt Strategen und Praktiker aus verschiedenen Branchen wie Green Finance und IT, Energieeffizienz, Schifffahrt oder Logistik zusammen, um innovative Geschäftsmodelle zur Einführung emissionsarmer Technologien zu entwickeln

ITC for Sustainanbilty 2013
Die Forschungsgruppe Informatics and Sustainability der Uni Zürich organisiert gemeinsam mit dem Energy Science Center der ETH, der Abteilung Technologie und Gesellschaft der Empa und dem Center for Sustainable Communications der KTH, Stockholm, die erste internationale Konferenz ICT for Sustainability vom 14.-16. Februar 2013 in Zürich