Hessen prämiert nachhaltiges Kino

 

Das Land Hessen wird ab 2016 einen Preis vergeben, mit dem das Engagement von hessischen Kinos belohnt wird, die stark auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit setzen. Mit dieser neuen Auszeichnung soll jedes Jahr ein Best-Practice-Beispiel prämiert und bei einer festlichen Verleihung vorgestellt werden, wie Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst, erläutert.

 

Die Planung, Vorbereitung und Ausrichtung des auf 5.000 Euro dotierten Preises übernimmt das Film- und Kinobüro Hessen e.V. , das dabei von Walter Spruck, Leiter des Instituts für Nachhaltigkeit in Kultur und Tourismus, unterstützt wird. Die rund 100 hessischen Kinos sind gefordert, Einreichungen und Empfehlungen einzusenden, über die eine Jury aus unabhängigen Fachleuten beraten wird.

 

Die Hessische Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf dem Drei-Säulen-Modell aus Ökologie, Ökonomie und Soziales. Der Preis für nachhaltiges Kino soll auf der Basis verschiedener Kriterien wie nachhaltiges Ressourcenmanagement, Einkaufspolitik, Publikum, Mitarbeiter, Programmgestaltung sowie Kooperationen vergeben werden.

 

In Deutschland beziehen inzwischen über zwei Drittel der Arthouse-Kinobetreiber Ökostrom, wie aus einer aktuellen Mitgliederbefragung der AG Kino – Gilde e.V. hervorgeht. Mit diesem Beitrag zum Klimaschutz zeigen die Filmkunsttheater, dass es auch in energieintensiven Betrieben wie den Kinos nicht allein um niedrige Preise geht, sondern auch darum, ein positives Bewusstsein zu schaffen. Da die Kinos vielfach auch ihre Besucher auf den sauberen Strom aufmerksam machen, engagieren sie sich zudem als Öko-Multiplikatoren. „Wir zeigen die Filme und Dokumentationen über die Folgen des Klimawandels, da ist es nur konsequent, auch selbst einen Beitrag hin zu erneuerbaren Energien zu leisten“, erklärt Christian Bräuer, Vorsitzender der AG Kino. Der Verband unterstützt seine Mitglieder beim Umstieg auf Ökostrom durch Rahmenvereinbarungen mit entsprechenden Anbietern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.