Klimaschutz muss auch bequem sein

Effizientes Energie- und Ressourcenmanagement liegt bei dem deutschen Postproduktionsdienstleister Bewegte Bilder in der DNA. Mit einem Gebäude in Holzständerbauweise, Außenluft-gekühltem Serverraum, einem elektronischen Bussystem zur selektiven Stromabschaltung, Photovoltaik zur Stromerzeugung, Dämmmaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen und einer Regenwassernutzungsanlage ist das Tübinger … Weiterlesen

Ein Preis für nachhaltige Filmproduktionen

Mit dem Eisvogel – Preis für nachhaltige Filmproduktionen schreiben das Bundesumweltministerium und die Heinz Sielmann Stiftung zum ersten Mal einen Wettbewerb für mehr Umwelt- und Klimaschutz in der Filmbranche aus. Um die auf 20.000 Euro dotierte Auszeichnung bewerben können sich … Weiterlesen

Grünes Kino in Venedig

Zum ersten Mal wird die Filmbiennale in Venedig ihren ökologischen Fußabdruck ermitteln und auswerten. Nachdem die Berlinale verschiedene umweltschonende Maßnahmen eingeführt und auch Cannes in diesem Jahr erstmals ein Klimaschutzprogramm aufgelegt hat, setztn die 78. Internationalen Filmfestspiele in Venedig nun … Weiterlesen

Grüne Woche beim Filmfestival Venedig

Bei den 78. Internationalen Filmfestspiele in Venedig finden im Rahmen der Green week mehrere Events zur nachhaltigen Film- und Mediaproduktion statt. Die Green Week-Konferenz  ist in die  Branchenveranstaltungen der Venice Production Bridge eingebettet, die bis zum 9. September im Hotel … Weiterlesen

Grüne Standards für Filmproduktionen

Ob Toni Sevillo in Dall’ Interno (From the Inside) als Gefängniswärter mit einem Häftling diskutiert, Elyas M’Barek in Was wir wollten eine Beziehungskrise durchlebt oder ein Tintenfisch sich in Mission Mare auf einem Felsstein ausruht – die Dreharbeiten auf Sardinien … Weiterlesen