Förderung für saubere Fahrzeuge

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat eine Förderrichtlinie für energieeffiziente und CO2-arme Lkw vorgelegt, von der auch die Produktionsfahrzeuge und Übertragungswagen der Film- und Fernsehbranche profitieren können. Für die Anschaffung von LKWs und Sattelzugmaschinen mit Erdgasantrieb (CNG), Antrieb mit verflüssigtem Erdgas (LNG) oder Elektroantrieb mit Batterien und Brennstoffzellen können voraussichtlich ab Juli finanzielle Zuschüsse beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gestellt werden. Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen erhalten einen Zuschuss in Höhe von ​8.000 Euro, wenn sie mit CNG betrieben werden und 12.000 Euro für den Antrieb mit Liquid Natural Gas (LNG). Für Elektro-Fahrzeuge gibt es eine Förderung von 12.000 Euro und Fahrzeuge ab 12 Tonnen können mit bis zu 40.000 Euro unterstützt werden. Die Fördergrenze liegt pro Unternehmen bei 500.000 Euro im Jahr.​

 

In den Niederlanden hat DutchView bereits 2014 den ersten Übertragungswagen eingesetzt, der mit Flüssiggas betankt wird. In Deutschland ist ein umweltfreundlicher CNG-Filmtruck erstmals 2017 beim Dreh der Constantin Film Produktion Sauerkrautkoma eingesetzt worden. Dank dem Einsatz eines 7,2 Tonner IVECO Daily konnten beim Transport von Scheinwerfern und Kameraausrüstungen der Ausstoß von Ruß und Stickoxiden weitestgehend vermieden werden. Sofern das CNG aus regenerativen Quellen wie Power to Gas kommt, ist zudem der CO- Ausstoß sehr gering. Als ein weiterer Vorteil erweist sich, dass der Erdgasantrieb sehr leise und sogar preiswerter als Diesel ist.

 

Durch den subventionierten Biosprit aus Südamerika sind die Biodieselpreise extrem gesunken. Allerdings stellt sich bei den Biokraftstoffen, die aus Weizen, Roggen, Mais oder Raps hergestellt werden, immer die ethische Frage, ob Lebens- oder Futtermittel als Kraftstoff verwendet werden sollten. Einige Biosprit-Hersteller setzen inzwischen auf Strohgas-Anlagen, um Bio-Methan zu produzieren.

 

Foto: © DutchView

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.