Paneldiskussion: Sustainability in Series

Bei der Panel-Diskussion Sustainability in Series: Change is challenging tauschen sich Produzenten, Regisseure, Produktionsleiter und Film Commissioner über ihre Erfahrungen mit grünen Produktionen aus und werden Probleme und Lösungsmöglichkeiten erörtern, um den Filmschaffenden Anregungen zu geben. Nachhaltige Film- und Fernsehproduktion beginnt mit dem Bewusstsein und erfordert ein entsprechendes Know-How, Training und Werkzeuge.

 

 

Was sind die größten Hindernisse, grün zu produzieren und wie können diese überwunden werden? Ist nachhaltiges Produzieren nur eine zusätzliche Belastung für eine Produktion oder liegen darin auch Chancen? Welche praktischen Lösungen gibt es, was können wir in dieser Hinsicht von unseren Nachbarländern lernen? Wie stellt sich der grüne Produktionsprozess bei Serien dar? Sollte ein Produktionsleiter selbst für die Umsetzung der grünen Maßnahmen verantwortlich sein oder ist es besser, dafür einen Nachhaltigkeitsberater zu engagieren?

 

Maria Köpf, Geschäftsführerin Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und
 Prof. Carl Bergengruen, Geschäftsführer MFG Filmförderung Baden-Württemberg begrüßen dort folgende Diskussions-Teilnehmer:

 

14.30 Uhr – Grüne Produktionserfahrungen in Deutschland (in deutscher Sprache)

Lars Jessen, Regisseur / Director (Fraktus, Am Tag als Bobby Ewing starb)

Marc Müller-Kaldenberg, Produzent / Producer (Tatort Fünf Minuten Himmel)

Marcus Kreuz, Produktionsleiter / Production Manager (Notruf Hafenkante)

Christiane Dopp, Film Commission Hamburg, Initiator Grüner Drehpasses / Green Shooting Card

 

15 Uhr  – Grüne Produktionserfahrungen in Europa 
(in englischer Sprache)

Dan Jackson, Produktionsleiter Coronation Street, GB


Nic Balthazar, Produzent & Regisseur (Ben X), Belgien

Joanna Gallardo, Ecoprod Beraterin, Île-de-France Film Commission, Frankreich

Nevina Satta, GF Sardegna Film Commission, stellv. Vorstand Italian Film Commissions, Italien

Charlotte Van Hassel, Produzentin (Black), Belgien

Alessandro Bonifazi,  Produzent  (Sul Vulcano), Italien

 

 

Die Paneldiskussion moderiert Birgit Heidsiek, Herausgeberin von Green Film Shooting. 
Die Veranstaltung findet am 13. Februar 2016, 14.30 – 16 Uhr in Landesvertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund Jägerstraße 1, 10117 Berlin (eine U-Bahnstation vom Potsdamer Platz/U2 – Mohrenstraße)statt. Anmeldung bitte bis zum 8. Februar an dopp@ffhsh.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.