Studio mit voll automatischer LED-Scheinwerfertechnik

Radio Television Suisse (RTS) hat sein Studio für die aktuellen Magazinsendungen mit voll automatischer LED-Scheinwerfertechnik und LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Der in Genf ansässige Sender, der ein Programm für die französischsprachigen Schweizer Kantone ausstrahlt, hat seine Nachrichten-, Magazin- und Sportsendungen bisher in drei verschiedenen Studios aufgenommen. Seit Juni 2015 werden sämtliche Magazinformate in dem 340 m² großen Studio produziert. Dank dem Einsatz von modernsten Technologien und einer energiesparenden Beleuchtungstechnik lassen sich dort verschiedene Sendeformate mit kurzer Vorbereitungszeit und geringem Personalaufwand realisieren.

 

LED-Scheinwerfer

Sämtliche Einstellungen der motorisierten LED-Scheinwerfer und Teleskope werden über eine Positionssteuerung gespeichert und können für die verschiedenen Magazinsendungen automatisiert in wenigen Minuten wiedergegeben werden. Mit den LED-Scheinwerfern RGBW mit 200 und 400 W Leistung, die eine Farbtemperatur von 2.800 bis 10.000 K besitzen, lässt sich sowohl weißes als auch farbiges Licht erzeugen. Zusätzlich wurde das Studio mit einer CYCLO-LED Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet, die sich hinter einer Projektionsfolie befindet. Das von der Despar Systeme AG eingesetzte System ermöglicht eine vielseitige Gestaltung des Horizontes mit statischen oder bewegten Grafiken, Farbgestaltungen oder Videocontents und kann auch als großflächiger Greenbox-Hintergrund für Chroma-Key-Anwendungen genutzt werden.

 

 

Der Einsatz der LED-Scheinwerfer und der LED-Hintergrundbeleuchtung schlägt sich positiv in der Energiebilanz des Studios nieder. Bei Berücksichtigung der zusätzlichen Wärmelast durch Effektlicht, AV-Technik sowie den Personen im Studio liegt der Verbrauch im Schnitt bei 100 W pro Quadratmeter. Dieser Wert wäre beim Einsatz der herkömmlichen Scheinwerfertechnik etwa dreimal so hoch und würde dementsprechend mehr Kosten für den Betrieb der Klimaanlage verursachen. Im Rahmen dieser Studiomodernisierung hat RTS auch die Klimatechnik sowie die Raumakustik erneuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.