Transformationspreis für Green Film Shooting

Green Film Shooting ist vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) und den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) als Transformationsprojekt Nachhaltigkeit 2019 ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der RENN.tage 2019 in Berlin. “Diese Anerkennung bedeutet mir sehr viel. Als wir 2013 begonnen haben, die Film- und Medienbranche über umweltfreundlichere Arbeitsweisen zu informieren, sind wir damit zunächst nur auf geringes Interesse gestoßen”, erklärte die Green Film Shooting-Herausgeberin Birgit Heidsiek bei der Preisverleihung. "Wir haben jedoch nicht aufgegeben und unser Anliegen mit Unterstützung der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein weiter kommuniziert. Inzwischen ist das Thema auch in der Filmindustrie angekommen und hat durch die Fridays-For-Future-Bewegung einen großen Schub erhalten.”

 

Mit dem Transformationspreis, der bundesweit an vier Projekte im Jahr verliehen wird, ist die Pflanzung eines Apfelbaums verbunden. Ins Leben gerufen worden ist diese Auszeichnung vom Rat für Nachhaltige Entwicklung, der 2001 von der Bundesregierung berufen worden ist, um Beiträge für die Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln und konkrete Handlungsfeldern und Projekten zu benennen. Dies erfolgt in Kooperation mit den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien, die als regional organisierte Informations- und Aktions-Plattform für nachhaltige Entwicklung die verschiedenen Aktivitäten miteinander vernetzen.

 

Um Initiativen für eine Nachhaltige Entwicklung und Impulse für einen gesellschaftlichen Wandel ging es bei den RENN.tagen im Forum Factory Berlin, die fachliche Inputs, politische Diskussionen und zahlreiche Vernetzungsmöglichkeiten boten. Die Verleihung der vier Transformationspreise wurde künstlerisch vom Improvisationstheater frei.wild begleitet, das die Leistungen der Preisträger fantasievoll mit Musikstücken und Bühnenauftritten hervorhob. Für das deutsch-englischsprachige Magazin und die dazugehörige Internetplattform Green Film Shooting wurde aus ein paar Schlüsselbegriffen ein amüsanter Song kreiert.

 

Zum Transformationsprojekt gekürt wurde auch die Initiative Labdoo.org, die über ihre Online-Plattform ausrangierte Laptops, Tablets und Smartphones sammelt, um diese an Einrichtungen wie Schulen, Waisenhäuser, Kinderheime oder Geflüchtetenprojekte zu spenden. Auf Klimaschutz, Datenschutz, Fairness und Transparenz beim Mobilfunk setzt das prämierte Projekt Wetell, das seinen Strom aus erneuerbaren Energien bezieht. Die ebenfalls ausgezeichnete GemüseAckerdemie Potsdam schult Kinder im Rahmen eines Bildungsprogramms im richtigen Umgang mit Pflanzen und Gemüse. Schulen und Kitas werden unterstützt, Gemüseäcker langfristig zu etablieren und als naturnahen Lernort zu nutzen, an dem die Kinder neue Interessen und Fertigkeiten entdecken können.

 

Fotos: © GFS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.