10. Edition der Deauville Green Awards

Die zehnte Ausgabe der Deauville Green Awards, zu der bis zum 9. April Werbespots, Imagefilme und Dokumentationen zu Themen wie Nachhaltigkeit, ökologische Innovationen oder soziale Verantwortung eingereicht werden können, findet am 16. und 17. Juni als Hybrid-Event statt. Das Herzstück des Festivals bilden drei Filmwettbewerbe mit 15 thematischen Kategorien, in denen die Beiträge jeweils um eine Goldene Trophäe konkurrieren. Die Bandbreite der Themen reicht von der Erhaltung der Artenvielfalt und der Bekämpfung des Klimawandels über die Energiewende, nachhaltige Landwirtschaft und ökologische Mobilität bis hin zur Kreislaufwirtschaft und nachhaltigem Konsum.

 

Als zentrale Festival-Location dient das neu eröffnete Franziskanerkloster im Herzen von Deauville, das der französische Architekt Alain Moatti zu einem Kulturzentrum umgebaut hat. Das Franciscaines verfügt über ein großes Auditorium, Vorführräume, Terrassen, Networking-Bereiche, ein Fernsehstudio und ein großzügiges Atrium, das als zentraler Marktplatz fungiert. Zum Rahmenprogramm der Deauville Green Awards gehören Green Talks, Masterclasses und Diskussionsrunden mit Branchen-Experten, bei denen auch Nachhaltigkeit in der Film- und Medienproduktion eine Rolle spielt.

 

Festivalgäste, die nicht nach Deauville reisen, können die meisten Vorführungen und Diskussionsveranstaltungen online verfolgen. Die Deauville Green Awards bieten zudem einen virtuellen Marktplatz, auf dem sich Aussteller während des Festivals präsentieren können. Die Beiträge für die Deauville Green Awards können online eingereicht werden. Für unabhängige Filmemacher, Studenten und NGOs werden Rabatte gewährt.

 

Foto: © GFS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.