Green Energy Days

Der Kölner Lichttechnikspazialist Lightequip lädt in Köln und Berlin zu den Green Energy Days ein, bei denen gemeinsam mit verschiedenen Partnern innovative, umweltschonende Batterielösungen und hybride Systeme für die Stromversorgung am Set vorgestellt werden. In jeweils 45-minütigen Slots präsentieren Technikhersteller und Batterie-Spezialisten ihre Stromerzeuger und stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

 

Der preisgekrönte Eletronik-Hersteller Axsol zeigt bei den Green Energy Days Batteriespeichermodule, die auf Lithium-Eisenphosphat basieren. Für Filmproduktionen empfohlen wird das mobile Energiesystem Arvey E5 mit 5000W kontinuierlicher Leistung und 6 kWh Batteriekapazität.

 

Lösungen für einen kleineren Energiebedarf bietet das auf Batterien spezialisierte italienische Unternehmen Blueshape, das Möglichkeiten intelligenter V-Mount Batteriesysteme, Ladegeräte und Accessoires vorstellt. Als Trolley-Lösung konzipiert ist der neuen Power Generator mit 700W MAX AC und 1200 mAh Batteriekapazität.

 

Als Mini-Serie auf den Markt gebracht wird der von der Kölner Firma Maier Bros. entwickelte MB-Filmhybrid 100. Das 100kvA Filmaggregat mit Hybrid-Technologie verfügt mit Akku-, Solar-, Netz- und Gasbetrieb (LPG) über vier verschiedene Betriebsmodi. Der mit Flüssiggas LPG (Liquefied Petroleum Gas) betriebene Generator springt erst an, wenn der Ladestand der Akkus niedrig ist oder die Lastanforderung 8 kW übersteigt. Kleine bis mittlere Lasten werden über einen längeren Zeitraum aus einem Akkupack gespeist.

 

Ein stapelbares System aus kombinierbarer Docking Station und Stack Modulen mit Lithium-Ionen-basierten Stromspeicher, der bis zu 7800 Wh vorhält, präsentiert die niederländische Firma Wattsun. Bei den Green Energy Days gibt es einen Ausblick auf weitere Produkte, die sich derzeit in der Entwicklung befinden.

 

Aus Frankreich kommt das Unternehmen H2SYS, das auf Wasserstoffaggregate von 5 kW (BOXHY) bis 100 kW (THYTAN) Leistung für die mobile und stationäre Anwendung setzt. Dabei wird das Potential dieser zukunftsweisenden Technik erörtert. Die Entwicklung der Brennstoffzellen erfolgt im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen Automobilhersteller Hyundai Motor, der mit HTWO ein Brennstoffzellensystem entwickelt hat und bereits seit dem Herbst 2020 serienmäßig Wasserstoff-Nutzfahrzeuge ausliefert.

 

Die beiden Roadshows finden am 22. März in Köln und am 24. März in Berlin statt. Eine kostenfreie Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung per E-Mail oder Telefon möglich.  Anmeldungen für die Green Energy Days in Köln bei Johannes Diekmann, Tel. 0221 95 84 05-11, Email, und in Berlin bei Sven Volgmann, Tel. 030 265 93 68-1, Email.

 

Fotos: © Niels Maier/Maier Bros., Arvey, Haryigit/Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.