Zehn Jahre LAFC in Österreich

Die Lower Austrian Film Commission (LAFC), die in Österreich die grüne Filmproduktion vorangebracht hat, feiert ihr zehnjähriges Jubiläum. „Wir freuen uns über die Weiterentwicklung unseres Filmservice, mit dem wir die Filmlandschaft tatkräftig unterstützen”, erklärt Dietlind Rott, Leiterin der LAFC Film Commission, welche den Filmservice laufend um neue Inhalte erweitert. “Sei es im Bereich des Green Filming über unser Evergreen Prisma oder auch über die klassischen Bereiche unseres innovativen Service, das wir Filmschaffenden mit unserem Location Guide, Production Guide und Project Guide in den vergangenen Jahren bereitstellen konnten.”

 

Das Evergreen Prisma mit seinen Instrumenten für die Praxis wie dem filmspezifischen CO₂-Rechner ist kostenfrei zugänglich und unterstützt die Arbeit an der nachhaltigen Ausrichtung und Umsetzung von Film- und TV-Produktionen auf vielfältige Weise. Um Filmschaffenden in Österreich die Professionalisierung für Green Filming zu ermöglichen, werden die Kosten des Weiterbildungsprogramms von der LAFC getragen. Das Evergreen Prisma Vermittlungsprogramm umfasst neben der Ausbildung zum Green Film Consultant auch die Teilbereiche Produktion & Regie, Set, Kostüm & Maske, Transport & Catering, Energie & Technologien oder Licht & Kamera.

 

Neben den Ausbildungskursen zum Green Film Consultant Austria bietet die LAFC weitere Workshops zum Thema Green Storytelling an. Auch für den Filmnachwuchs gibt es eigene Veranstaltungen. Der CO₂-Rechner für Film- und TV-Produktionen, mit dem sich der ökologische Fußabdruck jedes einzelnen Departments einfach berechnen lässt, wird in Österreich kostenfrei von der LAFC zur Verfügung gestellt. Seit Anfang 2022 steht die erweiterte und optimierte Version des CO₂-Rechners für Film- und TV-Produktionen in Österreich online.

 

2023 soll eine europaweite Datenerfassung zur grünen Filmproduktion erfolgen. Die Erhebung der Daten der verschiedenen Filmförderungen in Europa erfolgt in den jeweiligen Mitgliedsstaaten durch die Europäische Informationstelle und das European Film Agency Research Network (EFARN).

 

Foto: © LAFC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.